GLÜCKSSPIELSTÖRUNG

GLÜCKSSPIELSTÖRUNG, UND IHRE BEHANDLUNG

Glücksspielstörung, oder pathologisches Spielen ist eine Störung, die eine Person dazu treibt, das Glücksspiel in einem Casino fortzusetzen, selbst wenn es beginnt, Ihr ganzes Leben negativ zu beeinträchtigen. Besonders bei Online Casinos kann Spielsucht gefährlich sein – während man in landbasierten Casinos doch von anderen beobachtet wird, ist der Spieler bei einem Online Casino auf sich selbst allein überlassen. 

Für einen gesunden Menschen ist ein Online Casino Spiel ein spaßiges Spielerlebnis, und für einen, der unter Spielsucht leidet, eine Droge, die das Belohnungssystem des Gehirns ankurbelt und die Person noch süchtiger und süchtiger, also besessener mit dem Spiel macht. Woran erkennt man die Spielsucht?

ZEICHEN FÜR SPIELSUCHT

Eine ganze Reihe von Symptomen oder trivialen/großen Anzeichen können sich als Symptome einer Glücksspielstörung herausstellen. Diese haben wir nachfolgend aufgeführt:

  • Sie beginnen, größere und mehr Risiken einzugehen
  • Sie genießen das Glücksspiel
  • Sie neigen dazu, frühere Erfahrungen wieder zu erleben
  • Sie fühlen sich gleich schuldig nach dem Spiel
  • Sie fangen an zu lügen, und das hat mit Zocken zu tun
  • Sie sind hilflos, wenn Sie sich Geld zum Spielen leihen wollen
  • Sie verstecken Dinge
  • Sie können dem Glücksspiel nicht widerstehen

Haben Sie bei sich ein, oder mehrere Symptome entdeckt, müssen Sie unbedingt was gegen Spielsucht tun. In Gefahr sind auch junge Menschen, Menschen mit bestimmten Stimmungs-oder Verhaltensstörungen wie Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, und Menschen, deren Familienmitglieder selbst spielsüchtig waren, oder sind. So sind also die häufigen Tendenzen.

SPIELSUCHT, UND IHRE PRÄVENTIONSTECHNIKEN

GLÜCKSSPIELSTÖRUNG

Glücksspielstörung kann lebensgefährlich sein – Experten zufolge kann eine Glücksspielstörung dazu führen, dass die Betroffenen so depressiv werden, dass die Selbstmord begehen. Sie haben allerdings ein höheres Risiko, geschieden oder getrennt zu werden oder ein Verbrechen zu begehen. Daher müssen rechtzeitig Präventionsmaßnahmen ergriffen werden.

Obwohl es schwierig ist, das Auftreten eines Glücksspielproblems zu verhindern, können Sie die oben genannten Risikofaktoren ermitteln und bei Bedarf Hilfe in Anspruch nehmen. Bei nahezu jedem Online Casino, darunter auch BetAmo casino können Sie den Kundensupport kontaktieren und nach Hilfe und Rat fragen. 

WIE BEHANDELT MAN DIE GLÜCKSSPIELSTÖRUNG

Die Behandlung der Spielsucht ist eine schwierige Aufgabe. Eine professionelle Behandlung kann problematischen Glücksspielern jedoch in erheblichem Maße helfen. Verschiedene Behandlungen, die sich bei der Behandlung von Patienten als wirksam erwiesen haben, sind Selbsthilfe, Psychotherapie und Medikamente.

Selbsthilfe, vor allem Teilnahme an den Gruppen der Betroffenen haben sich für einige Patienten mit Glücksspielsucht als wirklich hilfreich erwiesen.

Die kognitive Verhaltenstherapie  kann unter die Kategorie der psychologischen Behandlungen fallen, die von verschiedenen Problemspielern getestet wurde. Bei dieser Art der Behandlung wird ein bestimmtes Verhalten, wie zum Beispiel. das Glücksspiel, das man loswerden möchte, systematisch thematisiert. Selb

Und was Medikamente angeht, können Sie es auch versuchen, sich von Ärzten beraten zu lassen, die manchmal bestimmte Medikamente wie Stimmungsstabilisatoren oder Antidepressiva empfehlen, die bei der Behandlung Ihrer glücksspielbezogenen Probleme hilfreich sind. Die lösen allerdings das Problem nicht; um sich von der Spielsucht zu befreien, muss man in der Regel entweder Selbsthilfegruppen aufzusuchen, oder zu einem Psychotherapeuten gehen. 

Glücksspielstörung zu behandeln ist allerdings viel komplizierter, als die zu vermeiden. Haben Sie gemerkt, ein Freund von Ihnen, oder ein Bekannter kann darunter leiden, warten Sie nicht ab und ergreifen erforderliche Maßnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.